Follow

Wer von euch liest eigentlich Werbeprospekte?

Das Ende der Prospektwerbung: Nachhaltig, aber riskant für die Handelsketten t3n.de/news/ende-prospektwerbu

@roblen ich gucke tatsächlich regelmäßig ins Blättchen vom örtlichen Supermarkt. Allerdings ist mein üblicher Einkaufstag der Donnerstag und da sind alle seit Montag gültigen Angebote fast immer schon ausverkauft. Insofern könnte ich auf die Prospekte auch verzichten. Oder sie halt online lesen, wenn das angeboten würde.

@andijah Mir würde es auch digital reichen. Wobei mir Baumarktschnäppchen zum Beispiel egal sind. Da kaufe ich wirklich nur bei äußersten Bedarf ☺️

@andijah Wer? Die Baumärlkte oder die digitalen Prospekte?

@andijah Ahh. Wie geschrieben. Ich brauch sie eh nicht. Dadurch komme ich nicht mal in Versuchung 😎

@roblen wir haben für unsere diversen Baustellen (Oldtimer, Haus, Garten) die Erfahrung gemacht, dass es sich meist lohnt, in gute Qualität zu investieren.

@roblen es wäre ja schon mal ein Riesenfortschritt, wenn Werbesendungen ohne Adresse nicht mehr produziert/eingeworfen werden dürfen. Und ganz besonders ohne diese Plastikhüllen, wenn sie bestellt werden an Adressat.

@energisch_ Ein Sprecher einer Supermarktkette hier in Österreich sagte gerade im TV, dass sie jetzt 600 Tonnen Papier einsparen. Die Druckereien freut es nicht. Aber ansonsten.

@roblen Wenn wir dann noch dazu rechnen, dass diese 600 Tonnen auch transportiert werden müssen, zur Druckerei, von dort in den Vertriebsweg, in die Post etc., dann ausfahren/tragen. Das Sparpotential ist nicht nur im Papier, sondern der ganze Weg bis zum Abfall bzw. Recycling.

@energisch_ Yep. Faszinierend, auf welche Mengen man da kommt.

@roblen geh Samstag Morgen mal zu einem Globus oder Kaufland. Die Generation 65+ steht oft noch mit Prospekt und angekreuzten Sonderangeboten in den Reihen.

@polent Ok. Das wäre meine Frage gewesen, bei wem die Prospekte noch wirken.

Sign in to participate in the conversation
microblog.at

Dies ist die private Mastodon Instanz von Robert Lender