Follow

Hätte ein „one person server“ für das einen Sinn. Mir schwebt eine Software vor, die man auch auf meinem Shared Webspace installieren könnte (PHP, Flat File oder MySQL) und die es einzelnen erlaubt Microblog Beiträge zu schreiben und Kommentare von anderen zu erhalten (Folgen und gefolgt etc natürlich auch).

Es wäre vielleicht eine Möglichkeit, dass mehr Menschen sich ins Fediverse begeben bzw, dass man unabhängiger ein Profil betreiben kann.

Was denkt ihr?

@roblen Das wird es nicht geben. Wenn nicht mindestens drei Programmiersprachen und eine exotische DB in ein Docker-Image gepackt werden, will es keiner sehen.

@klsgfx Eben. Ich frage mich, warum es so komplex sein muss …

@roblen ich schreibe das indieconnector plugin fürs kirby cms, mit dem ich langfristig sowas erreichen möchte, derzeit unterstützt es "nur" webmentions und posten via mastodon api. Aber die Zeit ist knapp und der progress entsprechend langsam.

@mauricerenck Schade. Aber solange es weitergeht 😊 Hast du einen Link zum Plugin. Kirby wäre ja eine einfach zu installierende Software.

@roblen

Viele Menschen können oder wollen das nicht.

Dass was die sozialen Netzwerke einfach machen, ist, gleich gesinnte Personen zu finden.

Sonst würde ja auch ein Blog mit RSS-Feed reichen ...

@ddeimeke Naja. Es geht ja um das integriert sein in das . Eigentlich möchte ich was ähnliches wie ich es jetzt habe. Eine eigene Mastodon Instanz nur für mich. Aber einfacher zu installieren.

Sign in to participate in the conversation
microblog.at

Dies ist die private Mastodon Instanz von Robert Lender